Jagd nach FFP2-Masken

Veröffentlicht in: Corona, Reportage | 2

Vor ein paar Tagen kam Post von der Bundesregierung. mogblog hat noch nie Post direkt von der Bundesregierung bekommen, immer nur vom Finanzamt, und war natürlich entsprechend entzückt. Der Brief enthielt zwei Coupons: Berechtigungsschein 1 und Berechtigungsschein 2, jeweils für … Weiter

Fünf Stück sind umsonst

Veröffentlicht in: Corona, Im Kiez aktiv | 0

Es ist nur ein kleines, unauffälliges Kellerfenster. An der Scheibe klebt ein Zettel:  “Hier Maskenausgabe! Bitte anklopfen bei geschlossenem Fenster. 9 – 17 Uhr.” Wenn man dann klopft, öffnet eine freundliche Mitarbeiterin, und wäre man jetzt knapp bei Kasse, bekäme … Weiter

Hornblower und die Mund-Nasen-Masken

Veröffentlicht in: Corona, Politik & Gesellschaft | 0

Kennt jemand Horatio Hornblower? Das war ein wackerer Kapitän der britischen Royal Navy während der napoleonischen Kriege, der es bis zum Admiral gebracht hat. Bei Trafalgar hat er nicht mitgekämpft, dafür war Hornblower vor Riga maßgeblich daran beteiligt, dass der … Weiter

Ein Herz für Obdachlose

Veröffentlicht in: Corona, mog61 | 0

Während der Covid-19-Pandemie hat der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. bereits 300 Corona Care Pakete an Obdachlose und Bedürftige verteilt. Das sind hübsche Baumwolltragetaschen mit einer Ration für den Notfall: Hygieneartikel, Maske, Wasserflasche, haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten und noch … Weiter

1300 Mund-Nasen-Masken

Veröffentlicht in: Corona, mog61 | 0

Als die Covid19-Pandemie begann, war schnell klar, dass es nicht genug Atemschutzmasken gab. Also fing der gemeinnützige Verein mog61 – Miteinander ohne Grenzen e.V. an, behelfsmäßige Mund-Nasen-Masken aus Stoff anzufertigen. Eine zwölfköpfige Gruppe um die Schneiderin Marianne hat inzwischen mehr … Weiter

Maskenpflicht nur im ÖPNV

Veröffentlicht in: Corona, Politik & Gesellschaft | 0

Blicken wir ein paar Tage in die Zukunft? Die U 7 morgens im Stoßverkehr, die Leute drängen sich dicht an dicht und jeder hat so ein Stück Stoff im Gesicht. Das wäre für Kreuzberg wohl ein sehr ungewöhnliches Bild! Wie viele … Weiter