Ateliers öffnen ihre Türen

Veröffentlicht in: Kunst & Kultur | 0

Am 7. / 8. September zum zehnten Mal ART Kreuzberg

In diesem Jahr öffnet die ART Kreuzberg bereits zum zehnten Mal Türen, die sonst geschlossen bleiben: Am 7. und 8. September laden Kreuzberger Künstlerinnen und Künstler wieder in ihre Ateliers ein und lassen sich über die Schultern gucken. Was einmal als Graswurzelinitiative begann, ist mittlerweile zu einem festen Termin im Berliner Kunstkalender geworden.

Die ART Kreuzberg bietet die besondere Gelegenheit, ein Wochenende lang durch den Bergmann- und Graefekiez zu schlendern, sich von Farben und Formen inspirieren zu lassen, miteinander ins Gespräch zu kommen und vielleicht auch die eine oder andere Arbeit zu erwerben. Das Festival richtet sich an ein breites Publikum und möchte Anlass für Begegnung und Austausch schaffen.

Bereits am Donnerstag, 5. September, findet um 19:30 Uhr in der Galerie Salon Halit Art eine erste Vernissage statt. Am Freitag, 6. September, sind weitere Veranstaltungen geplant. Offizielle Eröffnung ist dann am Samstag, 7. September, um 12 Uhr mit Livemusik vor dem Geschäft Herrlich Männergeschenke in der Bergmannstraße. Am Samstag und Sonntag sind die teilnehmenden Ateliers von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Insgesamt machen mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler mit, zum Programm gehören zahlreiche Events mit Livemusik. So lädt das Pflegewohnheim »Am Kreuzberg« zu einer Mitmachaktion ein, in der Kinderkunstwerkstatt in der Fichtestraße gibt es ein Offenes Atelier und ein Sommerfest, und im »Kunstgriff« in der Riemannstraße am Sonntag, 8. September, um 20 Uhr einen gemeinsamen Ausklang.

Das ausführliche Festivalprogramm findet sich als Download auf der Webseite von ART Kreuzberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.