Weine nicht, wenn der Regen fällt …

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Ortstermin in der Friedrichstraße 4. Es ist heiß, seit zwei Wochen hat es nicht mehr geregnet. Trotzdem sind auf dem Balkon von Frau Melnikowa noch die Spuren zu sehen, die das Wasser hinterlassen hat. Auf dem Balkon einer Nachbarwohnung steht … Weiter

Gegen Verdrängung und hohe Mieten

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Oben auf dem Empore lagen noch die Liedtexte vom Konfirmationsgottesdienst, in den Ecken kuschelte sich das rote Licht der Scheinwerfer. Durch den dämmrigen Kirchenraum bewegten sich einzelne Wortfetzen wie Schiffe auf hoher See: »Milieuschutz! Umwandlung! Vorkaufsrecht! Negativzeugnis! Dachgenossenschaft!« Kiezversammlung in … Weiter

Geheimwaffe gegen Immobilienhaie

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Oben im ersten Stock klebt ein buntes, aufmüpfiges Plakat. Sonst schaut die Wrangelstraße 66 aus wie ein gewöhnliches Jugendstilhaus. Ist sie aber nicht. Hier hat der Bezirk Ende 2015 erstmals das kommunale Vorkaufsrecht ausgeübt – seine Geheimwaffe, um Mieter vor … Weiter

Kein Hotel mit 750 Betten

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Im Streit um das geplante Hostel in der Skalitzer Straße gibt es jetzt eine Lösung. Das Bezirksamt und die Ideal Lebensversicherung a.G. haben sich darauf geeinigt, dass an der Ecke Skalitzer / Mariannenstraße kein Hotel mit bis zu 750 Betten … Weiter

Heiliger Sankt Florian!

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Mieter der Dieffenbachstraße 29 verlangen von Baustadtrat Florian Schmidt, dass der Bezirk für das Haus das kommunale Vorkaufsrecht wahrnimmt. Nach Informationen der Initiative wurde das Haus Anfang Januar verkauft. Jetzt befürchtet die »Mieter*innengemeinschaft in 35 Wohnungen plus Gewerbe mit Hauskatze« … Weiter