Buntes Kreuzberg: Orange

Veröffentlicht in: Buntes Kreuzberg | 0

Alle reden vom Wetter, die Berliner Stadtreinigung nicht

Foto: ks

Wer in Berlin lebt, hat oft unter dem Spott von Freunden aus dem Rest der Republik zu leiden, die sich darüber lustig machen, dass es hier mit dem Personalausweis so ewig dauert und man das Auto nicht zugelassen bekommt. Dann ist da noch dieses Ding mit Covid-19 und der Bundeswehr. Du wohnst doch in Kreuzberg, fragen sie süffisant. Sag mal, wie bescheuert muss man eigentlich sein ...? Als überzeugter Kreuzberger wechselt man jetzt lieber das Thema, redet weitschweifig über das Wetter und denkt für sich: Nein, es ist nicht alles schlecht!

Sucht man dann nach einem Bereich der Daseinsvorsorge, der in der Hauptstadt tatsächlich funktioniert, stößt man schnell auf die BSR. Die hat nicht nur 25.000 meist volle Abfalleimer mit mega-coolen Sprüchen drauf, sondern leert sie auch regelmäßig - bei Wind und Wetter, an Sonn- und Feiertagen, egal ob Corona oder nicht. So viel Engagement im öffentlichen Raum ist für Berliner Verhältnisse eher ungewöhnlich und verdient großes Lob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.