Buntes Kreuzberg: Orange

Veröffentlicht in: Buntes Kreuzberg | 0

Quittenmus schmeckt lecker und hat viele Vitamine

Foto: ks

Vielleicht erinnert sich jemand an das unvergleichliche Granatapfelmus von Baedraeddin Hassan in Damaskus, "bei dem allein der Geruch einen Trauernden fröhlich und einen Satten wieder hungrig machen konnte, von dem Geschmack ganz zu schweigen" - und das schließlich dazu führte, dass Hassan nicht nur den Sohn Adschib, sondern auch seine Geliebte wiederfand. Nun, Granatapfelmus ist das eine, aber auch Quittenmus ist keinesfalls zu verachten. Hier ein leckeres Rezept von Marie aus Nordfrankreich:

"Erst werden die Quitten geschält, klein geschnitten, mit Zitrone beträufelt, damit sie nicht oxidieren, und sodann karamellisiert. Weil Quitten an sich sind nicht besonders süß. Du tust Zucker dazu und vermengst das, aber es darf nicht hart werden. Also rühren und rühren, bis sie ganz zerfallen sind! Ich kratze immer etwas von einer Vanillestange ab und füge es hinzu, aber nicht zu viel. Der der Geschmack von Quitten ist nämlich nicht so super-prägnant! Dann ungefähr 30 Minuten lang auf kleiner Flamme köcheln. Wenn das Mus zu dick wird, kann man nach ungefähr 20 Minuten auch mit ein bisschen Weißwein oder Wasser auffüllen. Quittenmus passt hervorragend zu Brioche, zu Käse, Brie oder Hartkäse, als Dip, wie zum Beispiel auch Chutney."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.