Ver.mi.sch.t!

Veröffentlicht in: mog61 | 0

Pop im Kiez mit mog61 e.V.

Das auf den ersten Blick ungewöhnliche Akronym »Ver.mi.sch.t« steht für Veranstaltungsorte mit Schwierigkeiten, für das Wort »Triumph« und für »vermischt« im Sinne von vielseitig, gemischt, abwechslungsreich und vielfältig. Der gemeinnützige soziokulturelle Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. möchte auf diese Weise dazu beitragen, dass sich Veranstalter*innen und Musiker*innen im Kiez stärker vernetzen und kooperieren.

An dem Projekt nehmen vier Veranstaltungsorte teil: »House of Life e.V.« (Blücherstraße) mit Veranstaltungen im August und Dezember, »UnterRock« (Fürbringerstraße) und »Nonne & Zwerg« (Mittenwalder Straße) jeweils mit einer Release Party im Oktober sowie »Bad Kreuzberg« (Blücherstraße) mit einer Release Party im November.

Der im Kiez ansässige CD-Broker »undercovermedia« berät und begleitet die Künstler*innen bei der Vervielfältigung von insgesamt 100 CDs, die am Tag des Konzerts präsentiert werden. Das Projekt richtet sich an ein breites Publikum und Künstler aller Couleur, ob internationaler Herkunft, weiblich, mit Behinderung oder aus der Queer-Szene.

»Ver.mi.sch.t« wurde im Rahmen der Förderprogramme »Pop im Kiez« vom Musicboard Berlin bewilligt. Die Jury begrüßte die Tatsache, dass das Projekt sich durch ein innovatives, diverses und inhaltlich relevantes Konzept auszeichnet, und legte bei der Auswahl nicht nur großen Wert auf die Förderung von Künstlerinnen und der queeren Szene in der Popkultur, sondern berücksichtigte besonders Projekte, die ihren Fokus auf den diesjährigen Förderschwerpunkt Barrierefreiheit und Inklusion gelegt haben. Das Musicboard will Projekte unterstützen, die wichtige Aufbauarbeit für Berliner Popmusiker*innen leisten, aber ohne Förderung nicht realisierbar wären. Dabei sind besonders neue, innovative Ideen gefragt.

Der Verein mog61 setzt sich für Nachbarschaft, verbesserte Lebensverhältnisse und die Förderung von Toleranz und Austausch ein. Weitere Infos bei Musicboard und mog61 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.