Ich habe sie geliebt!

Veröffentlicht in: Essen & Trinken | 0

Wenn es darauf ankommt, können Dinge bessere Freunde als Menschen sein. Ich denke an meinen ersten Schlafsack damals in Südfrankreich, an den massiven Eichenholz-Schreibtisch, den mir Klaus-Ulrich einmal schenkte und der mich jetzt noch begleitet. Sie laufen nicht davon, wenn … Weiter

Meine Tomaten und ich

Veröffentlicht in: Reportage | 0

Tomaten sind eben Tomaten. Ganz früher hatten wir welche im Garten, zusammen mit Kohlrabi, Gurken, Karotten und Blumenkohl. Danach kamen sie von Kaiser’s oder Edeka, in rechteckigen Schachteln, das Kilo für 2,99 Euro. Und ehrlich gesagt, wenn mir der Nachbar … Weiter

Wahl mit Hindernissen

Veröffentlicht in: Politik & Gesellschaft | 0

Beim Marathon war gerade die Fünf-Stunden-Gruppe durch. Eine gute Gelegenheit, die Zeit bis zum Besenwagen mit einem Kaffee zu überbrücken und dabei noch schnell zu wählen. War ja gleich um die Ecke. Wählen ist immer etwas Besonderes und weckt Erinnerungen. … Weiter

Ein Fest der Musik

Veröffentlicht in: Kunst & Kultur | 0

Die Fête de la Musique am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, ist ein unbestrittener Höhepunkt des Festkalenders in Berlin. Wegen der Corona-Pandemie sollte sie heuer leider schon wieder ausfallen. Ja, nicht wirklich ausfallen, aber es waren eben nur … Weiter

Nicht alle Wünsche werden wahr

Veröffentlicht in: Umwelt & Verkehr | 0

An Weihnachten gibt es oft Enttäuschungen. Wer sich als kleiner Junge das legendäre Schlachtschiff “Bismarck” gewünscht hat, das im Atlantik nach heldenhaftem Kampf unterging, und dann – weil Papa von solchen Dingen keine Ahnung hatte – doch nur die “Tirpitz” … Weiter

Täglich fünf Stunden üben

Veröffentlicht in: Porträt | 0

Es gibt verschiedene Wege, Menschen kennenzulernen. Man kann zum Beispiel am Wochenende abends am »Zweiten Büro« vorüberschlendern, an der Ecke Fürbringer- / Zossener Straße. Natürlich hat der Laden geschlossen, aber wer Glück hat und die Ohren spitzt, hört vielleicht eine … Weiter

Könnte es bitte eine Scharlach-Kastanie sein?

Veröffentlicht in: Umwelt & Verkehr | 0

In der Großstadt gibt es drei Arten von Bäumen. Die Straßenbäume: Platanen, Linden, die im Sommer süßlich duften, Baumhaseln, über die sich Eichhörnchen freuen. Und natürlich Kastanien. Wenn ihre Früchte im Herbst auf die Autodächer prasseln, klingt es wie Gewehrschüsse … Weiter

Er hat sogar Atatürks Flügel repariert

Veröffentlicht in: Kunst & Kultur | 0

Gleich am Eingang steht ein wunderschönes schwarzes Klavier der Firma Weissbrod aus dem Jahr 1937. »Die Hammerköpfe aus Filz, die Dämpfung, das alles musste komplett erneuert werden«, sagt Kadir Albay, »zu Weihnachten geht es nach Istanbul.« Und er ergänzt: »In … Weiter

Ver.mi.sch.t!

Veröffentlicht in: mog61 | 0

Das auf den ersten Blick ungewöhnliche Akronym »Ver.mi.sch.t« steht für Veranstaltungsorte mit Schwierigkeiten, für das Wort »Triumph« und für »vermischt« im Sinne von vielseitig, gemischt, abwechslungsreich und vielfältig. Der gemeinnützige soziokulturelle Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. möchte auf diese … Weiter