Schon wieder ein Baum tot

Veröffentlicht in: Umwelt & Verkehr | 0

Es war nicht irgendeine Linde. Es war die Linde, die Schatten auf das renovierte hellgelbe Haus mit den Mauersegler-Nistkästen warf. Deren Blätter im Wind rauschten, wenn man sich bei der Bäckerei an der Ecke einen Kaffee reinzog. Die nerven konnte, … Weiter

Orgie der Vernichtung

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Auf der Fürbringerstraße zwischen Mittenwalder und Zossener geht es sonst eher ruhig zu. Kinder spielen vielleicht auf dem Trottoir, gemächlicher Parksuchverkehr, zum Wochenende hin stellt der freundliche Blumenladen seine bunten Pflanzen raus. Vor Liberda lümmeln ein paar Müßiggänger herum und … Weiter

Was machen eigentlich …

Veröffentlicht in: Essen & Trinken | 0

Als kleines Kiezblog hat man ja mit der Übermacht analoger Druckerzeugnisse zu kämpfen, die den Markt mit hohen Auflagen überfluten, mit schlechten Schwarz-Weiß-Fotos, auf denen kaum etwas zu erkennen ist, allenfalls mäßigen Texten, und die meisten Seiten ohnehin mit Pressemitteilungen … Weiter

Am Dorfbrunnen

Veröffentlicht in: mog61, Umwelt & Verkehr | 0

Manchmal lohnt ein Blick aufs Detail. Fahrradbügel fallen in Friedrichshain-Kreuzberg längst nicht mehr auf. Aber was da in Höhe der Mittenwalder Straße 44 seit kurzem drei Autoparkplätze vernichtet, sind nicht einfach nur sechs Fahrradbügel. Dazwischen, durch rot-weiß gestreifte Poller abgetrennt, … Weiter

Ich habe sie geliebt!

Veröffentlicht in: Essen & Trinken | 0

Wenn es darauf ankommt, können Dinge bessere Freunde als Menschen sein. Ich denke an meinen ersten Schlafsack damals in Südfrankreich, an den massiven Eichenholz-Schreibtisch, den mir Klaus-Ulrich einmal schenkte und der mich jetzt noch begleitet. Sie laufen nicht davon, wenn … Weiter

Zehn Jahre mog61 e.V.

Veröffentlicht in: mog61 | 0

Der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. feierte diesen April sein zehnjähriges Jubiläum. Wegen der Covid-10-Pandemie gab es keine große Party, aber am 4. September – dem Tag, an dem in Nicht-Corona-Zeiten Straßenfest in der Mittenwalder gewesen wäre – … Weiter

Siege und Niederlagen

Veröffentlicht in: Reportage | 0

Stimmt, am Wochenende war ja nicht nur Wahl, sondern auch Marathon. Am Samstag gingen schon die Inline-Skater auf Strecke, sie rauschten in lauten Schwärmen vorbei, da konnte man sich in einer Bushaltestelle bequem mit einer Freundin kleine und große Begebenheiten … Weiter

“Wir wurden verkauft!”

Veröffentlicht in: Wohnen & Arbeiten | 0

Die Tage zuvor klebten schon überall gelbe Zettel an den Eingängen. “Unser Zuhause ist keine Ware”, stand da und darunter ein durchgestrichener Einkaufswagen mit einem Häuschen drin. Irgendwann wusste es dann jeder im Kiez: Am Freitag um 17 Uhr ist … Weiter

Eigenes Leben, eigene Entscheidungen!

Veröffentlicht in: Porträt | 0

Als ordentlicher Mensch hat er wie gewohnt abgewaschen und aufgeräumt. Und bestimmt las er sich vorher noch einmal durch alle Zeitungen und trank seinen täglichen Rotwein … Am 12. Juni hat Karl August Wörner seinem Leben aus eigener Entscheidung ein … Weiter

Endlich Wasser!

Veröffentlicht in: Umwelt & Verkehr | 0

Aufmerksamen Beobachtern wird es nicht entgangen sein: Die beiden historischen Straßenbrunnen in der Mittenwalder Straße spenden seit ein paar Tagen wieder Wasser. An der Pumpe KB 092 vor dem Puff mit der Hausnummer 43 war der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander … Weiter

Liebes Bier, komm zu mir!

Veröffentlicht in: Essen & Trinken | 0

Und wie war es nun, das erste Wiedersehen mit dem Lieblingsrestaurant und der Lieblingskneipe nach diesem langen, entbehrungsreichen Corona-Winter? Kalt war es am Pfingstwochenende, bitterkalt, und geregnet hat es auch. Kluge Leute hatten dicke Pullis angezogen, vielleicht sogar den Wintermantel … Weiter

Was ist Nachbarschaft?

Veröffentlicht in: Porträt | 0

Vor eineinhalb Jahren trafen wir uns erstmals im »UnterRock« und plauderten über den Kiez. Über verschiedene Gruppen, über Grenzen und über Lieblingsräume. Heute sitzen wir wieder dort und Simone Tappert erzählt ausführlich, was sie macht Simone ist 37 Jahre alt, … Weiter

Buntes Kreuzberg: Weiß

Veröffentlicht in: Buntes Kreuzberg | 0

Ohne dieses Wasser aus dem Brunnen am Marheinekeplatz hätten die Beete von mog61 – Miteinander ohne Grenzen e.V. an der Gneisenaustraße diesen trockenen, windigen Sommer nicht überlebt. Der hässliche Trinkwasserspender ein paar Meter weiter ist nur ein Touristen-Gimmick und taugt … Weiter

Viel zu viele sind kaputt

Veröffentlicht in: Umwelt & Verkehr | 0

Sie steht direkt vor dem Puff in der Mittenwalder Straße 43, schaut wegen der vielen Aufkleber etwas vergammelt aus und wenn man nach dem Schwengel greift, merkt man gleich, dass da etwas nicht stimmt. Das ist Schwengelpumpe KB 092. Alteingesessene erinnern … Weiter